Festen

Zwergisch: Festhor

Königreich der Zwerge das vollständig in den Hohenbergen liegt, ca. 100.000 Einwohner und 55.000km2, Hauptstadt Gandurdâk (Silberberg), regiert von Klanführer Thulan Norr ber Baruth.

Nachbarländer sind Krolsk im Norden, Deutschen im Westen, Kümm und Amara im Süden und Alwar im Osten.

Wirtschaft und Handel

Ergiebige Metallvorkommen (insbesondere Silber), Edelsteine, gute Handelsbeziehungen mit Deutschen, Kümm, Midland und auch Krolsk. Erfolgreiche Exportgüter sind z. B. Silber und Festenbräu-Bier

Politik

Seit den Steppenkriegen gegen Ende des neunten Jahrhunderts angespanntes Verhältnis zu Amara. Neutrales Verhältnis zu Kümm und Alwar Etwas angespanntes Verhältnis zu Krolsk wegen marodierender Zwergenbanden, die sich von den Clans losgesagt haben und im Grenzland ihr Unwesen treiben. Gutes Verhältnis zu Deutschen

Religion

Die Zwerge von Festen glauben an drei Götter:
Bengon (Männlichkeit, Wut, Kampf)
Bethumatir (Dinglichkeit, Natur, Neutralität)
Fia (Weiblichkeit, Reichtum, Frieden)

In früheren Zeiten hing man sehr der braunen Magie an.

Sprache

Offizielle Amtssprache ist Festisch.
Das Festische wird in Runen geschrieben und besitzt keinerlei Verwandschaft zu anderen Sprachen. Über die normale Runenschrift hinaus gibt es noch besondere magische Runen, die nur von zwergischen Magiern und Handwerksmeistern benutzt werden können.

Zwergennamen
Zwergische Sprichwörter und Redewendungen
Festisch-Wörterbuch

Kalender

In Festen gilt und ist in Gebrauch:
1. Der Neue rimanische Kaiserkalender.

Listen Festischer Orte

 
1111/festen.txt · Zuletzt geändert: 2012/05/01 02:29 (Externe Bearbeitung)
 
Recent changes RSS feed Creative Commons License Donate Powered by PHP Valid XHTML 1.0 Valid CSS Driven by DokuWiki